Wir

Foto: Tropfen auf Blatt

Fort-, Weiterbildung und Qualifizierung

Wir unterstützen die Mitarbeitenden gerne ideell und finanziell bei ihrer Fort- und Weiterbildung bei externen Weiterbildungsträgern. Von unseren Fachkräften verfügen derzeit über die Hälfte über eine oder mehrere Zusatzausbildung/en. Schwerpunkte liegen hier bei der Beratung und Begleitung von traumatischen Erlebnissen in Familien sowie in systemisch familientherapeutischen Ausbildungen. Aufgrund des großen Interesses werden auch in der Einrichtung regelmäßig passende Fortbildungsangebote kostenfrei angeboten.

Hier eine Auswahl bisheriger und geplanter Inhouse-Veranstaltungen:

  • Familienarbeit mit mehrfach belasteten, erschöpften Familien (Nov. 2019)

    Zweitägiges Seminar
    Dr. Marie-Luise Conen, www.context-conen.de
  • Elternarbeit im stationären Kontext (April 2018)

    Zweitägiges Seminar
    Dr. Marie-Luise Conen, www.context-conen.de
  • Traumatischer Stress in Familien (2017)

    Zweitägiges Seminar
    Alexander Korittko, www.alexanderkorittko.de
  • Update Traumapädagogik (2017)

    Zweitägiges Seminar
    Birgit Lang, www.possum-institut.de/birgit-lang
  • Transgenerationelle Traumatisierung (2016)

    Zweitägiges Seminar
    Maria Zemp, www..beratung-mariazemp.de
  • Prävention sexuelle Grenzüberschreitung (2016/2017)

    1/2 Seminartag
    Ruth Habeland, www.habeland.de
  • Stressbewältigung am Arbeitsplatz (2015/2016)

    Zweitägiges Seminar
    Maria Zemp, www.beratung-mariazemp.de
  • Traumapädagogische Weiterbildung (2013 – 2015)

    In Kooperation mit dem Zentrum für Psychotraumatologie Kassel, www.traumazentrum-kassel.de
    Insgesamt acht zweitägige Seminare mit u.a.
    • Grundlagen der Psychotraumatologie in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

      Regine Land, www.regine-land.de
    • Traumapädagogik – Pädagogik des sicheren Orts

      Birgit Lang, www.possum-institut.de/birgit-lang
    • Sexuelle Traumatisierung von Kindern und Jugendlichen

      Dr. Angela May
    • Jugendliche: Stark werden trotz widriger Bedingungen

      Cornelia Götz-Kühne
  • EVAS Evaluation erzieherischer Hilfen (2013)

    1/2 Seminartag
    Timo Herrmann / IKJ Institut für Kinder- und Jugendhilfe gGmbH, www.ikj-mainz.de
  • Rechte von Kindern und Eltern (2013)

    1/2 Seminartag
    Prof. Dr. Christian Bernzen / Katholische Hochschule Sozialwesen, www.khsb-berlin.de
  • Neue Autorität durch Beziehung (2011)

    Zweitägiges Seminar
    Martin / Silvia Lemme, www.praxis-lemme.de
  • Biografiearbeit mit Menschen mit geistiger Behinderung (2011)

    Eintägiges Seminar
    Prof. Dr. Lindmeier / Universität Koblenz Landau, www.uni-koblenz-landau.de
  • Partizipation (2011)

    Zweitägiges Seminar
    Kurt Thünemann, Win 2 Win-gGmbH Gesellschaft für Prävention, www.win2win-ggmbh.de
  • Elterliche Präsenz, parentale Hilflosigkeit, co-traumatische Prozesse (2010)

    Zweitägiges Seminar
    Karl Heinz Pleyer, Rheinischen Gesellschaft für Systemische Therapiem, www.rgst.de

« zurück zur Übersicht

Angebot per WhatsApp empfehlen Angebot per SMS empfehlen
Seitenanfang